BEREIT FÜR DIE DSGVO?

    Ob Ein-Mann-Betrieb oder kleines, mittelständisches Unternehmen – wir helfen Ihnen in der Umsetzung einer praxisgerechten Lösung für Datenschutz und Datensicherheit. Von der Erstanalyse und Umsetzung bis zur laufenden Betreuung als fachkundiger Datenschutzbeauftragter kann ich Sie zu den Prozessen in Ihrem Unternehmen beraten und unterstützen.

    IST MEIN UNTERNEHMEN BETROFFEN?

    Jeder, der nur in irgendeiner Art und Weise im Unternehmen Daten mit Personenbezug (Name, Adresse, Telefonnummer, …) speichert, bearbeitet oder durchleitet, fällt in die Bestimmungen der DSGVO!

    SIE BENÖTIGEN UNTERSTÜTZUNG BEI DER BEWÄLTIGUNG DER DATENSCHUTZGRUND- VERORDNUNG (DSGVO)?

    Gerne vereinbaren wir einen Termin direkt bei Ihnen vor Ort. Kontaktieren Sie uns.

    LEISTUNGEN

    BEDARFSERMITTLUNG DATENSCHUTZ & DATENSICHERHEIT

    UNTERSTÜTZUNG ALS EXTERNER DATENSCHUTZ- BEAUFTRAGTER

    BERATUNG IHRES INTERNEN DATENSCHUTZ- BEAUFTRAGTEN

    UMSETZUNG ORGANISATORISCHER MAßNAHMEN

    SCHULUNG ZU DOKUMENTATIONS- PFLICHTEN

    FORTLAUFENDE UNTERSTÜTZUNG ZUR DATENSICHERHEIT

    DAS UDIS-GÜTESIEGEL

    Das udis-Gütesiegel bescheinigt die Fachkunde als Datenschutzbeauftragter. Dies hat Herr Peter Würstle nach erfolgreicher Teilnahme des Ausbildungsgangs zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten erhalten. Die Richtigkeit des Siegels kann über die Website der udis mit der personenbezogenen Nummer im Siegel überprüft werden. Weitere Informationen zu udis finden Sie auf deren Website unter www.udis.de

    KONTAKT

    GERNE INFORMIEREN ICH SIE ZU DEN VERSCHIEDENEN MÖGLICHKEITEN FÜR IHR UNTERNEHMEN.

    KONTAKTDATEN

    Wilhelmstr. 3
    88069 Tettnang
    0170/6345593
    info@pw-datenschutz.de

    KONTAKTIEREN SIE MICH

    PW-DATENSCHUTZ - IHR PERSÖNLICHER EXPERTE


    DER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE

    Der Datenschutz ist ein Gebiet, dem eine immer größere Bedeutung zukommt. Spezielle Vorschriften können dazu führen, dass die Mitarbeiter eines Unternehmens mit dem Thema überfordert sind und ein externer Datenschutzbeauftragter eingesetzt werden muss. Dieser ist Fachmann auf dem Gebiet, welcher durch einen Dienstvertrag an Firmen gebunden werde kann. Er gibt Unternehmen eine professionelle Datenschutzberatung und sorgt für die Umsetzung erforderlicher Maßnahmen zum Thema Datenschutz.

    Ein externer Datenschutzbeauftragter kennt sich mit allen Neuheiten im Datenschutz aus und ist mit allen Vorschriften die den Datenschutz betreffen, vertraut. Eine gute Datenschutzberatung macht aus, dass in dem Bereich alles rechtskonform umgesetzt wird und man selbst als Unternehmensverantwortlicher nicht viel Arbeit mit der konformen Umsetzung hat. Ein externer Datenschutzbeauftragter kann die Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten innerhalb der Firma übernehmen. Dadurch müssen keine Mitarbeiter extra ausgebildet werden müssen, welche sich mühsam mit dem Thema beschäftigen müssten. Für Unternehmen ist es ein großer Vorteil einen Experten zu haben, der die Aufgabe ernst nimmt und alle Vorschriften in der richtigen Weise umsetzen kann.


    DATENSCHUTZ UND DATENSICHERHEIT IM UNTERNEHMEN

    In jedem Unternehmen sind Daten vorhanden, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Hier kann es zum Beispiel um die Adressen der Kunden oder ihr spezifisches Einkaufsverhalten gehen. Datenschutz ist ein Bereich, der heute einen hohen Stellenwert einnimmt, was bedeutet dass der Missbrauch von Daten nicht unerhebliche Bußgelder oder Strafen nach sich ziehen kann. Die Einzelheiten zu dem Thema Datenschutz sind im Bundesdatenschutzgesetz geregelt. Der Datenschutz darf nicht mit der Datensicherheit verwechselt werden, wobei genaue Abgrenzung der Begriffe aber nicht gegeben ist und sich somit schwierig gestaltet werden. Es ist so, dass auf beide Dinge in einem Unternehmen geachtet werden sollte.

    In vielen Betrieben werden die Vorschriften, die auch im Telemediengesetz und Telekommunikationsgesetz geregelt sind, nicht ausreichend beachtet. Oft kann es schon eine große Hilfe darstellen, wenn man sich die entsprechende Software besorgt oder Hilfe von außen, also eine entsprechende Beratung durch einen Datenschutzberater, in Anspruch nimmt. Zur Datensicherheit sollte man auch die Mitarbeiter schulen.


    DSGVO: DIE DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG

    Mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (kurz EU-DSGVO oder DSGVO) traten am 25. Mai 2018 umfassende Änderungen in Kraft. Ziel dieser Verordnung der Europäischen Union ist die Vereinheitlichung des Datenschutzes in Europa durch Standards, die in allen Mitgliedstaaten gelten. Die DSGVO bildet hierfür den gesetzlichen Rahmen.
    Neben der für alle Staaten gültigen EU- Datenschutzgrundverordnung können die Gesetzgeber der einzelnen Länder eigene Regularien schaffen und bestehende ergänzen. Ein Beispiel hierfür stellt das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) dar, das in Deutschland die neue Verordnung ergänzt.

    Mit der Datenschutzgrundverordnung hat der Europäische Datenschutzausschuss die Nachfolge der sogenannten „Artikel-29- Datenschutzgruppe“ angetreten. Aufgabe des Gremiums ist es, die ordnungsgemäße Durchführung der EU-DSGVO in Europa sicherzustellen.


    DAS BUNDESDATENSCHUTZGESETZ (BDSG)

    Das Thema Datenschutz spielt in den Medien immer wieder eine Rolle. Die wichtigsten Punkte zu diesem Thema sind im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geregelt, welches in den siebziger Jahren verabschiedet wurde. Seit diesem Zeitpunkt sind bereits mehrere Novellierungen erfolgt. Dies ist damit zu erklären, dass sich die Verarbeitung durch die Einführung neuerer Medien immer wieder ändert. Durch die momentane Digitalisierung steigt die Relevanz des BDSG, weil immer mehr personenbezogene Daten verarbeitet werden.

    Die DSGVO regelt den Umgang mit personenbezogenen Daten. Seit deren Umsetzung im Mai 2018 trat auch eine Neufassung im Bundesdatenschutzgesetz in Kraft. Nach § 1 Abs. 4 BDSG gilt dieses nun für Verantwortliche und Auftragsverarbeiter, die personenbezogene Daten im Inland verarbeiten oder auch für Verantwortliche und Auftragsverarbeiter, die keine Niederlassung in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vergleichsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum haben aber in den Anwendungsbereich der DGSVO fallen. Datenschutz wird somit immer wichtiger.


    Wir helfen Ihrem Unternehmen in Sachen Datenschutzgrundverordnung: Von der Beratung bis zur Umsetzung sorgen wir dafür, dass Ihre Firma DSGVO-konform handelt. PW Datenschutz ist für Sie tätig in Tettnang, Friedrichshafen, Ravensburg, Lindau, Meckenbeuren und Umkreis (Bodenseekreis). Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!